Studentenkonto eröffnen

Studentenkonto leicht eröffnen: Studenten Sind die Kunden von morgen und erhalten deshalb von Banken und Sparkassen Girokonten zu hervorragenden Konditionen. Samt Dispo und Kreditkarten!

Studentenkonto-Vergleich

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
DKB
DKB-Cash
0,00 €
Kosten pro Jahr
norisbank
Top-Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING-DiBa
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
o2 Banking
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822MOBILE
1822MOBILE
0,00 €
Kosten pro Jahr
Wüstenrot
Top Giro
19,00 €
Kosten pro Jahr
netbank
giroLoyal
22,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
1822direkt-GiroSkyline
29,90 €
Kosten pro Jahr
Postbank
Giro plus
75,80 €
Kosten pro Jahr
Wirecard Bank
PrepaidTrio
83,40 €
Kosten pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.10.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Als Student sind Sie für Banken der Kunde der Zukunft sind. Da sie nach dem Studium über ein ansprechendes Einkommen verfügen, möchten die Banken Sie natürlich frühzeitig an sich binden. Deshalb bieten Sie Ihnen spezielle Studentenkonten an, die meistens bessere Konditionen beinhalten als die herkömmlichen kostenlosen Girokonten. So gibt es das Konto komplett gebührenfrei inklusive Dispositionskredit mit meist großzügigem Kreditrahmen zu niedrigem Zinssatz sowie einer kostenlose Kreditkarte, deren Kreditahmen in der Regel maximal 1000 Euro beträgt.

Der Dispo wird – wenn Sie ein Studentenkonto eröffnen – allerdings nur dann eingeräumt, wenn Sie über ein regelmäßiges monatliches Einkommen verfügen (zum Beispiel BAföG, Nebenjob, Unterhaltszahlungen der Eltern etc.). Ein monatlicher Mindestgeldeingang ist bei der Eröffnung eines Studentenkontos jedoch nicht notwendig.

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung

Für die Eröffnung eines Studentenkontos gelten folgende Voraussetzungen:

  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Höchstalter, abhängig von der Bank, 25 bis 30 Jahre
  • bei Antrag auf Dispo Nachweis eines regelmäßigen Einkommens (BAföG, Nebenjob etc.)

Wenn Sie ein Studentenkonto eröffnen möchten, können Sie das entweder in einer Bank- oder Sparkassenfiliale an Ihrem Studienort tun oder bei einer Direktbank im Internet. Für die Eröffnung des Kontos vor Ort benötigt die Bank Ihre aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie Ihren Personalausweis.

Wenn Sie sich für eine Direktbank entscheiden, müssen Sie sich per Post-Ident-Verfahren legitimieren. Drucken Sie den online ausgefüllten Kontoantrag aus, unterschreiben Sie ihn und fügen Sie eine Kopie Ihrer Immatrikulationsbescheinigung bei. Mit den Unterlagen und Ihrem Personalausweis gehen Sie zu einer Postfiliale, wo der Schalterbeamte Sie anhand Ihres Personalausweises identifiziert und die Angaben im Ausweis auf das Post-Ident-Formular überträgt.

Anschließend leitet er sämtliche Unterlagen portofrei an die Direktbank weiter. Wenige Tage später erhalten Sie alle Unterlager per Post und Ihr Studentenkonto ist eröffnet.